Erfahrungsbericht Golden Spirit

Ich wurde vom Mustang Makeover Team gefragt, ob ich meine bisherigen Erfahrungen mit Spirit seinen Fans oder den Mustangfans im allgemeinen mitteilen würde und natürlich habe ich da nicht lange gefackelt, da es über diesen Gold Jungen nur positives zu berichten gibt.

Ich habe in 2017 die erste Mustang Makeover Germany Veranstaltung besucht, und danach war für mich klar, mein neues Pferd muss ein Mustang werden. So hab ich natürlich die für 2018 ausgewählten Pferde von Anfang an verfolgt. Ankunft der Mustangs bei der Trainerin in Amerika, Vorbereitung für die Ausreise, Flug, Verlosung der Mustangs und das ankommen der Mustangs bei den jeweiligen Trainern/Trainerinnen.

Und im Laufe dieser Zeit hat es mir damals noch TAG 4361 am meisten angetan, somit hab ich dann Kontakt zum Mustang Makeover Team aufgenommen und anschließend dann mit Emilia. Und so kam der Tag (08.07.18) als ich dann Equiteam´s Golden Spirit persönlich kennen lernen durfte. Ich war hin und weg von dem kleinen Kerl mit den freundlichen offenen Augen. Nach diesem Besuch stand es zu 1000% fest, dass Spirit bei uns sein neues Zuhause finden muss. Und so kam das aufregende Wochenende in Aachen (04.08.-05.08.18) mit der anschließenden Auktion.

Spirit und natürlich auch Emilia haben sich an diesem Wochenende super präsentiert, aber auch wenn nicht, meine Entscheidung stand ja eh fest. Tja und so kam nach dem Finale die Versteigerung. Spirit wurde als erstes vorgestellt und die Gebote stiegen sehr schnell nach oben, aber ich hatte so unglaubliches Glück das zum Schluss der Hammer für mich gefallen ist.

Ich war überglücklich und um ehrlich zu sein, war es anfangs so unreal, eine amerikanische Legende als neues Familienmitglied willkommen zu heißen.

Ich bzw. wir mussten dann auch nicht mehr lange auf Spirit warten, die Liebe Emilia (von Dancinghorses, seine Trainerin) hat Ihn mir dann am Mittwoch, den 08.08.18 gebracht. Ich war natürlich sehr aufgeregt. Wie wird er sich in seiner neuen Herde eingliedern? Wie wird er sich fremden gegenüber verhalten usw. ? Aber wie es sich herausgestellt hat, waren die Bedenken nicht nötig. Spirit ist sehr sozial gegenüber anderen Pferden, und somit war die Eingliederung in die bestehende Herde seines neuen Zuhauses (Offenstall) kein Problem.

Fremden Leuten gegenüber ist er sehr offen, neugierig und überhaupt nicht scheu. Er ist wirklich das freundlichste Pferd das ich je gesehen bzw. kennengelernt habe. Das spiegelt sich auch im tägl. Umgang mit ihm, es gab bisher noch keine einzige Situation wo er gereizt oder auch zickig mir gegenüber gehandelt hat. Wenn er etwas nicht eindeutig versteht, oder ich es ihm nicht eindeutig zeige, dann bleibt er einfach wie angewurzelt stehen und wartet ab. Da heißt es dann, den Fehler bei mir zu suchen und es ihm verständlich zu erklären.

Somit lernen wir sehr gut voneinander und das schweißt zusammen. Unsere Anfangszeit bzw. unsere Kennenlernphase haben wir mit viel putzen, spazieren und grasen gehen verbracht. Ich wollte Spirit erstmal Zeit zum ankommen geben. Und somit haben wir relativ schnell eine tolle Verbindung aufgebaut. Mittlerweile machen wir viel Bodenarbeit, Freiarbeit, gehen gemütlich in der Gruppe oder auch alleine ins Gelände usw. Spirit ist für alles zu haben und ist meist motiviert dabei.

Mit der Reitplatzarbeit haben wir noch nicht angefangen, da haben wir ja noch reichlich Zeit.

Während ich diese Zeilen so schreibe, fällt mir auf das Spirit eigentlich erst 6 Monate bei uns ist. Mir kommt es aber tatsächlich so vor, als würden wir uns schon Jahre kennen. Dieses Pferd hat wirklich im Sturm mein Herz erobert und ich freue mich jedes Mal riesig wenn ich mit ihm meine Zeit verbringen darf.

Die liebe Emilia hat uns am 18.11.18 besucht und es war sehr schön Sie willkommen zu heißen, wir freuen uns schon auf ein weiteres wiedersehen. Wer sich weiterhin für Spirit´s Weg interessiert, findet uns auf Instagram unter mustang_golden_spirit. Ich würde mich freuen, wenn euch mein Bericht gefallen hat und ich euch den Mustang als Pferd etwas näher bringen konnte.