Erfahrungsbericht Tank

 

Ich habe aktuell erst mein zweites Pferd, Tank, einen richtigen Mustang.

Nachdem mein erstes Pferd leider unerwartet und früh verstorben ist habe ich zunächst ein Jahr Pause gemacht. Zum einen weil ich den Schock zuerst verkraften musste und zum anderen weil es während meiner Ausbildungszeit passierte und ich sowohl Zeit als auch geldtechnisch noch warten wollte.

Nach diesem Jahr war ich mit einer Freundin auf der Eurocheval in Offenburg, das war 2016. Dort hörte ich einen Vortrag von Silke über die Mustangs und konnte auch ihre Mustangs Black Jack und Nevada kennenlernen, außerdem auch Janes Mustang Blanka. Eigentlich wusste ich schon an diesem Tag, dass ich auf jeden Fall einen Mustang haben möchte. Ich habe mir viele Gedanken gemacht und war zu Anfang sehr unsicher, ob ich dieses große Vorhaben stämmen kann.

Also habe ich Silke bei ihr zu Hause besucht um die Mustangs in ihrem Zuhause zu sehen, im Alltag, nicht auf der Messe und um mich noch einmal zu informieren. Zusammen haben wir Kontakt zu Sandra von Rackettown Mustangs aufgenommen und nach langem Überlegen ein Pferd ausgesucht. Sandra und Silke haben mich kompetent und verständnisvoll beraten, dafür bin ich sehr dankbar. Ich habe mich immer verstanden und gut aufgehoben gefühlt.

Dennoch möchte ich den Stress ein fremdes Tier zu kaufen nicht schön reden. Gerade zu Anfang war ich schrecklich nervös, ich habe ein fremdes Pferd, von einer zu diesem Zeitpunkt beinahe fremden Frau gekauft. Aber ich habe diese Entscheidung zu keinem Zeitpunkt bereut, das Vertrauen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Tank ist eins der besten Dinge die mir jemals passiert sind. Sie ist jetzt seit etwas mehr als einem Jahr bei mir, sie ist sowohl mein erster Mustang als auch das erste Pferd, das ich mit Unterstützung durch Trainer und Kursen selbst ausbilden möchte.

Ich bin absolut begeistert, es ist eine wundervolle Erfahrung gemeinsam zu lernen und Ziele zu erreichen. Ich bin unendlich dankbar diese Erfahrungen machen zu dürfen, aber vorallem bin ich unendlich dankbar sie mit genau diesem Pferd machen zu dürfen. Tank ist zum einen das sturste Pferd, das ich jemals gesehen habe, zum anderen ist sie aber stets bemüht ihren Job gut zu machen und zu gefallen, sie ist manchmal sehr nervös und unsicher aber immer lieb. Sie war noch nie böse, seit ich sie kenne. Sie ist ein anspruchsvolles aber auch sehr liebevolles Pferd mit einem starken Charakter und meiner Meinung nach eine Persönlichkeit die man wirklich nur lieben kann.

Ich habe bislang auf diesem Weg Menschen kennengelernt denen man Vertrauen kann, da sie für die Pferde aber auch die Menschen, die Ihnen einen Platz bei sich schenken möchten nur das beste wollen und vorallem habe ich ein wundervolles Pferd bekommen, dass mir viel mehr beibringt als ich mir jemals hätte vorstellen können, sie bringt mir so viel auch über mich selbst bei, sie fordert Konzentration auf das Aktuelle und erinnert mich immer wieder das man Ziele erreichen kann wenn man sie ehrlich verfolgt.

Ich bin sehr glücklich mit meinem Mustang und ich kann jedem, der das ehrliche bestreben hat über sich und Pferde etwas zu lernen und eine faire Partnerschaft eingehen möchte, einen Mustang wärmstens empfehlen. Ganz liebe Grüße Lisa und Tank ?